Anordnungen . Positives Zusammenspiel von Bild und Schrift

Anordnungen . Positives Zusammenspiel von Bild und Schrift

Dynamisch kraftvoll, ruhig balanciert, stabil oder leicht und frei: Das Bildelement steht für die emotionale, der Schriftzug für die intellektuellen Seite des Logos und somit Ihrer Marke. Durch die Anordnung im Logo treten Bild und Schrift in Beziehung und repräsentieren das im Idealfall positive Zusammenspiel der beiden Ebenen.

Um die Wirkung eines Logos zu verstehen, werden die Bildmarke und der Schriftzug zunächst isoliert betrachtet: Das Bildhafte steht für das Emotionale, intutiv wahrnehmbare und vermag daher einen Großteil des Markengefühls und der Markenbotschaft unbewußt und direkt zu vermitteln. Der Schriftzug steht für den Verstand und bedarf des intellektuellen Aktes des Lesens: selbst ein einzelnes Wort bleibt sinngemäß demjenigen verborgen, der nicht lesen oder das Gelesene nicht verstehen kann.

Emotion und Verstand

Bei der Gestaltung eines Logos geht es also darum, eine positive Verbindung und Beziehung zwischen Bild und Schrift herzustellen. Meist bietet der Schriftzug eine solide, starke Basis, die von dem Bildelement aufgelockert, erweitert oder unterstrichen wird. Bei der Wahl der passenden Anordnung kommen auch geometrische Aspekte und die durch die Elemente des Logos angedeutete allgemeine Bewegungsrichtung zum Tragen. Die Grundtypen der Anordnung von Bild und Schrift im Logo werden Lok-, Schub-, Crown- und Inselprinzip genannt. Das Bild steht hierbei links, rechts, über oder in freier Anordnung zum Schriftzug.

Dégagée, Dachau – Anfahrt

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch!
Gerne beraten wir Sie persönlich.
Wir freuen uns auf Sie!

08131-3324473 anrufen

Konrad-Adenauer-Str. 16
85221 Dachau/DE



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok